RC3 Bericht

5th January 2021

Hi Freunde des Chaos,

Der 37te Kongress hat vom 27. - 30. Dezember 2020 stattgefunden und aufgrund der Pandemie war alles remote. Somit bekam der Chaos Kongress den Namen RC3. Das war meine aller erste Chaos Computer Club Veranstaltung die ich besucht habe. Wie toll die Tage waren und was ich erlebt habe, beschreibe ich in den nächsten Abschnitten.

Tag 1

Besuchte Streams:

Wir schreiben den 27ten Dezember 2020. Um 12:20 geht der RC3 los. Das Intro war sehr cool. Es gab eine Zusammenfassung über das Jahr 2020 und neben Corona sind viele interessante und leider auch traurige Sachen passiert auf die aufmerksam gemacht wurde. Es wurde auch gezeigt bzw. gut klar gemacht wieviel Aufwand und wieviel Leute eigentlich daran beteiligt sind den RC3 zu ermöglichen. Extrem cool.

Der erste Vortrag den ich besuchte war 13 Uhr "Die Geschichte der Corona Warn-App". Es war wirklich spannend zu verfolgen wie die deutsche Corona Warn-App sich entwickelt hat, da ich es kaum verfolgt hatte. Sehr cool fand ich, dass die Konferenz ja remote war und ich teilweise in 3 Streams gleichzeitig war um mir den besten raussuchen zu können. Das würde in der Realität nicht funktionieren ^^

Um 14:30 fand mein Highlight Stream statt über "Wie gründe ich eine Genossenschaft?". Das Thema Gründung einer Genossenschaft interessiert mich sehr, da ich mit ein paar anderen Entwicklern gerade dabei bin eine zu gründen. Von daher war es echt cool im Detail zu erfahren was eine Genossenschaft ist und über Erfahrungsberichte von Leuten, die schon welche gegründet haben, zu hören. Für mich sehr interessant war, dass Genossenschaften wohl in einigen Bereichen helfen können Steuern zu sparen und das Genossenschaften wohl in der Allgemeinheit unterschätzt werden, obwohl sie etwas sehr tolles sind.

Ich hab noch viele andere Streams an dem Tag besucht und es ist immer wieder toll Menschen so begeistert über ihre Themen präsentieren zu sehen.

Auch extrem cool und witzig und toll war die RC3 World welches eine digitalisierte zweidimensionale Welt von dem RC3 Messegelände und mehr darstellt. Du erstellst dir dort einen kleinen Avatar und läufst zusammen mit vielen anderen in einer 2 d Welt herum. Mit den anderen kann man auch sprechen und sich gegenseitig per Webcam bestaunen wenn man nah genug zusammenkommt. Extrem witzig und cool. In der World wurden unter anderem die Chaos Spaces von Deutschland modelliert und das Hacklabor ist sehr gut gelungen (siehe Titelbild).

Tag 2

Besuchte Streams:

Heute ist Montag und der zweite Tag der rC3. Meine Highlight Stream heute war der 15:00 Uhr "Hackergenossenschaft als Plattform chaosnahen Wirtschaftens" . Da ich selber gerade bei einer Genossenschaftsgründung dabei bin, ist es hochspannend darüber zu hören. Etwas verstörend fand ich, dass die dort vorgestellte Hackergenossenschaft ein Jahr gebraucht hat um die Genossenschaft zu gründen. Das soll wohl viel mit der Bürokratie von Deutschland zu tun haben. Ich bin aber optimistisch das unsere Genossenschaftsgründung schneller gehen wird.

Auch sehr spannend wer der 19:00 "Gesundheit ist eine soziale Frage" talks, welcher sehr schön aufgezeigt hat wie das aktuelle Deutsche Gesundheitsystem kränkelt. Z.B. das Präventation eine eher untergeordnete Rolle spielt. Auch sehr zum Nachdenken hat mich gebrachte die Formulierung warum man eigentlich Patienten wieder in ihr Umfeld entlässt, welches sie so krank gemacht hat. Genau da müsste man eigentlich ansetzen und das Umfeld / die Lebensbedingungen des Patienten angehen.

Tag 3

Besuchte Streams:

Heute hatte ich leider nicht ganz so viel Zeit zum Anschauen von Streams da ich an Projekten gearbeitet habe. Gegen Abends hab ich in der rC3 World etwas sozialised. Ich habe ein paar coole Dudes von dem Rostocker Space kennengelernt. Mir ist dann aufgefallen das ich Einige noch aus meiner Zeit als Rostocker Student her kenne. Die rC3 World ist dann auch irgendwann zusammengebrochen und es hat sehr lange gedauert bis diese wieder erreichbar war.

Tag 4

Heute konnte ich so gut wie keine Streams besuchen da viel auf Arbeit getan werden musste. Ich konnte gegen Abend aber noch etwas Zeit mit Freunden in der World verbringen und ein ein paar Streams schauen.

Fazit

Vielen vielen Dank an die Organisator und mitwirkenden Kräfte des rC3. Es war meine aller erste Chaos Computer Club Veranstaltung und es hat mich einfach aus den Socken gehauen. Es gab viele spannende Streams und die World war genial. Dafür dass dies die erste rC3 war, sind die relativ häufigen technische Markel / Ausfälle auf jedenfall verzeihbar.

Anyhow ich hoffe für 2021 findet die C3 wieder in Person statt, aber falls nicht die rC3 ist eine super Alternative! Danke auch an meinen Kumpel und erfahrenen C3 Kongress Besucher für die vielen kleinen Tipps und das lustige Beisammen sein die meine rC3 Experience super gemacht hat :).

An die tollen Leser dieses Artikels sei gesagt, dass Feedback jeglicher Art gerne gesehen ist. In Zukunft werde ich versuchen hier eine Diskussionsfunktion einzubauen. Bis dahin sendet mir doch bitte direkten Feedback über meine Sozial Media accounts wie Twitter oder FaceBook. Vielen Dank :).

Ich liebe es an Content Management Open Source Projekte zu arbeiten. Vieles kannst du bereits frei nutzen auf www.github.com/mmuller88 . Wenn du meine dortige Arbeit sowie meine Blog Posts toll findest, denke doch bitte darüber nach, mich zu unterstützen und ein Patreon zu werden:

Werde ein Patreon!

Share